Willkommen!

Georg Grimm (1868-1945)
Georg Grimm (1868-1945)

Georg Grimm war einer der geistesmächtigsten und überzeugendsten Verkünder der Buddha-Lehre im deutschsprachigen Raum und weit darüber hinaus.

 

Er gilt als der Wiederentdecker der religiös-philosophischen Natur der Buddha-Lehre und ihrer fundamentalen, zentralen Anattā-Lehre, die dem Verständigen auch gerade in dieser Zeit hier und für die Große Zukunft nach dem Tode Führung gibt.

 

Durch seine mächtig aus ihm strahlende Überzeugungskraft und durch sein Richtung weisendes Beispiel zog Georg Grimm viele Menschen in den Bann der Buddha-Lehre, und sein Werk gilt bis heute als unübertroffene Darlegung des Saddhammā, der guten Wirklichkeitslehre des Vollkommen-Erwachten.

 

Die vorliegende Darstellung versucht, mit Hilfe des Internets an Georg Grimm zu erinnern, das Gedenken an ihn hochzuhalten, und ihn, so gut es geht, zu würdigen. Vielleicht gelingt es auch, ohne damit vermessene Ansprüche stellen zu wollen, da und dort, bei Vorhandensein tieferen Interesses, zum Studium der Werke Georg Grimms und damit zum Sich-Befassen mit der Buddha-Lehre anzuregen. Führt dieses Studium zu ernsthafter Praxis, hat das auf dieser Website Dargebotene mehr als seinen beabsichtigten Zweck erfüllt.

 

Namo Buddhāya!